Home About This Blog Contact Cooperation

Seiten


Travel Photography Recipes DI> Tested

31 Dezember 2012

This was {2012}


2012 neigt sich dem Ende zu, auch wenn ich es noch gar nicht richtig begreifen kann. Die Zeit fliegt nur so an einem vorbei, schon die Hälfte meines Bachelor-Studiums ist vorbei und ich bin - welch' Überraschung - wieder ein Jahr älter (und reifer?) geworden. Es ist - wie bei so ziemlich jedem anderen, der einen Jahresrückblick gemacht hat - viel passiert und ich möchte euch an ein paar Erinnerungen teilhaben lassen.


1 Januar
Das war gut:
Ich konnte während der Weihnachtsferien ein paar Tage daheim verbringen. Meine Mum und mein Stiefvater kamen zu Besuch.
Das war schlecht: Lernen für die Prüfungen und Winter. Muss man noch irgendwas dazu sagen?!

2 Februar
Das war gut: Eine Woche in Madrid bei meiner Schwester. Sonnenschein, Zeit für Besuche in kleinen Straßen-Cafés, Street Art, wo man nur hinschaut, tolle Gebäude und sehr viel Spaß. ♥ Außerdem noch ein paar Mal was mit ein paar Freunden unternommen.
Das war schlecht: Die restlichen Prüfungen, ein Essay schreiben zu müssen. Aber die Hindernisse hab ich ganz gut bewältigt, sodass ich ganz zufrieden mit meinem ersten Semester sein konnte.

3 März
Das war gut: Zeit daheim am Bodensee! Und der langsam kommende Frühling. Ich mag das einfach, wenn der Schnee wieder verschwindet und sich die ersten Blumen zurückmelden. Außerdem hab ich meinen Blog erstellt.
Das war schlecht: Nicht unbedingt schlecht, aber ich hab während der Ferien viiiiel und oft gearbeitet. Für meine finanzielle Lage auf jeden Fall gut, Spaß ist aber was anderes.

4 April
Das war gut: Wie zuvor schon: Zeit daheim am Bodensee, meine Freunde und Familie wiedersehen zu können.
Das war schlecht: Ein teilweise verwirrender, neuer Stundenplan im zweiten Semester. Statistik, bäh! SPSS, bäh!


5 Mai
Das war gut: Riesige Backsession mit Cori, meiner Mitbewohnerin, zu ihrem Geburtstag, ein paar Tage daheim über Pfingsten.
Das war schlecht: All' die Uni-Pflichten.

6 Juni
Das war gut: Modular-Festival in Augsburg, gemeinsames Kochen mit Freunden, Zeit draußen in der Sonne.
Das war schlecht: Ziemlich viele Pflichten für die Uni.

7 Juli
Das war gut: feucht-fröhlicher Junggesellinen-Abschied von meiner Cousine mit Tanzeinlage auf Tischen, Tage am See mit der besten Freundin und meiner Kamera, mit unserem Wandtattoo angefangen.
Das war schlecht: Prüfungen - aaaaaah!

8 August
Das war gut: Wiedersehen von ein paar Freunden, die ich in Neuseeland kennengelernt habe, der Spaß bei meinen ersten Skateboard-Fahr-Versuchen, die Hochzeit meiner Cousine mit dem besten Wetter des Jahres.
Das war schlecht: Hausarbeit schreiben zu müssen, während alle Freunde schwimmen gehen.


9 September
Das war gut: Semesterferien. Meine Schwester zu Besuch in Augsburg, viele lustige Fotos gemacht. Ein Praktikum bei der Zeitung gemacht. Internet aufs Handy bekommen - was war das noch mal, eine SMS?!
Das war schlecht: teilweise Langeweile beim Praktikum. Brennholz ist einfach nicht mein Thema :D

10 Oktober
Das war gut: Dauernd unterwegs: Hamburg, Magdeburg, Erfurt,... ♥ viele nette Leute (wieder) getroffen, Spaß gehabt, Party gemacht, meine Canon gekauft, mit lieben Freunden Geburtstag gefeiert, Fotoshooting im Herbst.
Das war schlecht: Semesterbeginn - die Pflicht ruft.

11 November
Das war gut: Trotz Studium Zeit für das meiste zu haben: Freunde, Backen, Fotografie,... ♥
Das war schlecht: Teilweise Seminare am Samstag - ihhh, Blockveranstaltungen.

12 Dezember
Das war gut: Weihnachten mit den liebsten, viele Weihnachtsmärkte, Tollwood, wieder etwas mehr unterwegs gewesen als im November.
Das war schlecht: (gefühlt) zu viel gegessen und zu viel zu tun für die Uni. Ferien hab ich mir anders vorgestellt...

Das war's mit meinem Rückblick. Ich wünsch' euch allen (nochmals) einen guten Rutsch! Lasst's ordentlich krachen und bis zum nächsten Mal - dann 2013.



Kommentare:

  1. Zusammenfassend schlecht im Jahr: Uni, Prüfungen, Arbeiten, Praktika, Arbeiten :D Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2013 mit mehr spannenden Unikursen und noch mehr Reisen, mit viel Liebe und Freude und tollen Fotos <3
    Deine Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, jaaa, so kann man's auch sagen ;) wobei das Arbeiten & Praktikum nicht nur schlecht war, sondern oft auch gut / lustig / toll (:

      danke, wünsch' ich dir natürlich auch! auf ein neues Jahr mit vielen gemeinsamen Abenteuern! ich freu mich drauf. :D

      Löschen
  2. Schöner Rückblick :) Was studierst du denn, wenn ich fragen darf?

    Liebe Grüße und dir auch einen guten Rutsch!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Feedback und konstruktive Kritik sehr. Fragen beantworte ich in der Regel direkt unter dem Kommentar mit der Antwortfunktion. Ansonsten könnt ihr mir aber auch gerne eine Mail schreiben! :)