Home About This Blog Contact Cooperation

Seiten


Travel Photography Recipes DI> Tested

24 Oktober 2013

Blogger interviewen Blogger {Blogparade der Bloggerlounge}


Das Wichtigste am Bloggen ist vermutlich die Vernetzung mit anderen Bloggern: Über unsere Blogs lernen wir andere Menschen kennen, die womöglich sehr weit entfernt wohnen und die wir sonst nie kennenlernen würden. Auf anderen Blogs finden wir Inspirationen und Tipps bezüglich Themen, die uns interessieren. Wir können uns mit Gleichgesinnten austauschen und oft entstehen sogar Freundschaften durch das Bloggen.

Durch die Facebook-Gruppe "The Blogger Lounge" bin ich bereits auf so manchen tollen Blog gestoßen. Im Rahmen der Blogparade "Blogger interviewen Blogger" möchte ich euch heute Sarah und ihren Blog vorstellen. Meine Antworten zu den unten angeführten Fragen könnt ihr dannauf ihrem Blog lesen! Gestern waren Lea & Josephine dran, morgen interviewen sich dann Janine & Sanny. Die komplette Übersicht der Teilnehmer findet ihr hier

Die 24-jährige Sarah schreibt auf ihrem Blog Sarahs Neverland über Beauty-Themen wie dekorative Kosmetik oder Accessoires, aber auch über Dinge, die sie bewegen. Sie macht eine Ausbildung zur Krankenschwester, ist gepierct und tätowiert und liebt ihre Katzen. Neben Reviews zu Beauty-Produkten zählen auch Wochenrückblicke und Fotos ihrer Katzen zu den wesentlichen Merkmalen des Blogs. Außerdem könnt ihr Sarah auch dreidimensional sehen - die Bloggerin macht nämlich auch regelmäßig Videos, die auf ihrem Youtube-Channel zu sehen sind. 

Nun aber zum Interview. Viel Spaß beim Lesen! 

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen? 

Das ist jetzt über ein Jahr her, da hat mir meine damals beste Freundin von ihrem Blog erzählt und als ich dann ein wenig dort gestöbert habe, dachte ich mir, das wäre ein schöner Ausgleich zu meinem stressigen Alltag – also hab ich mir zeigen lassen, wie man sich einen Blog erstellt und ein paar Wochen drauf kam dann auch schon mein erster Blogbeitrag.  
 
2. Was macht deinen Blog aus? 

Das ist schwer zu beantworten. Ich versuche immer, über meine persönlichen Interessen zu schreiben und hoffe, dass auch meine Leser das ein oder andere davon interessiert. Ich verstell' mich nicht und sage auch klipp und klar, wenn ein Produkt oder ein Thema nicht meinen Anforderungen entspricht, ohne groß ein Blatt vor den Mund zu nehmen.  
 
Dieses Bild entstand, als Sarah in Heidelberg war.

3. Was gefällt dir am meisten am Bloggen?

Die Nähe zu meinen Lesern. Ich liebe es, die Meinungen meiner Leser in unzähligen Kommentaren zu lesen und freu' mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn mein Blog wieder einen Leser mehr dazu gebracht hat, länger zu bleiben. Ich hebe nicht ab, egal wie viele Leser ich habe und versuche immer, in Kontakt mit ihnen zu bleiben.

4. Erzähle uns ein wenig über dich, was macht dich aus?

Ohje, ich bin ziemlich schlecht darin, mich selbst zu beschreiben, aber ich kann es mit den Worten meiner Freunde versuchen: Ich bin total chaotisch, oft unorganisiert und spontan, trotzdem in manchen Dingen sehr perfektionistisch, zuverlässig und oft total durchgeknallt. Mit mir kann man Pferde stehlen und ich bin wirklich für jeden Spaß zu haben. Ich bin frei nach dem Motto: „Ordnung ist für Dumme, ein Genie beherrscht das Chaos!“  

Sarah und ihre Katzen.

5. Was machst du, wenn du mal nicht bloggst?

In meiner Freizeit mache ich viel mit meinen Freunden und meinem Freund. Wir gehen auf Konzerte, in Thermen, machen Spieleabende oder gehen ins Kino. Wenn mal niemand Zeit hat, dann setz' ich mich entweder vor ein Buch oder vor den Laptop und zocke ein bisschen World of Warcraft. Seit Neustem bin ich auch oft in der Natur mit meiner Kamera oder meinen Walkingstöcken unterwegs.

6. Du versuchst ja auch 101 Dinge in 1000 Tagen zu schaffen. Wie bist du auf diese Idee gekommen? Was willst du damit erreichen? 

Das war ein ziemlicher Zufall. Ich lese ja auch einige Blogs und als Flo von Floeyeliner seine Liste vorgestellt hat, war ich gleich Feuer und Flamme dafür. Ich fand die Idee so lustig, dass ich gleich selbst meine eigene Liste erstellt habe, die mir auch noch ziemlich schnell von der Hand ging. Ich bin einfach ein Mensch, der sehr, sehr gerne plant, aber das auch ohne Zeitangabe. Jetzt hab ich für die wichtigsten Sachen einen zeitlichen Rahmen und ich bin schon ganz gespannt was ich alles schaffen werde und was nicht! Erreichen möchte ich damit, dass ich die Sachen, die ich mir vornehme, auch durchziehe und sie nicht immer nur im Raum stehen lasse.
 
Auch bei Ausflügen in die Natur darf Sarahs Kamera mit.

7. Hast du ein Vorbild in der Bloggerszene bzw. hast du einen Lieblingsblog? 

Ein Vorbild im klassischen Sinne habe ich nicht. Ich lese sehr viele Blogs, aber es gibt drei Blogs, ohne die ich gar nicht mehr sein kann und auf denen ich jeden Tag bin: Das wäre zum einen der Blog von Miss von Xtravaganz und der Blog und Youtubechannel von Asu. Ich liebe zum einen die tollen Fotos und AMUs von Miss von Xtravaganz, aber auch die Outfits von Asu sind einfach der Hammer, da fang ich oft einfach an zu sabbern (im übertragenen Sinne natürlich!).  

8. Liest du auch ausländische Blogs? Wenn ja, welche?

Regelmäßig lese ich keine ausländischen Blogs, da ich meistens zu faul bin alles zu übersetzen. Aber wenn mich mal die Muse packt, dann sind es meistens Fotografie-Blogs oder Beauty-Blogs, die hauptsächlich über High End-Produkte bloggen.
 
Vielen Dank an Sarah für das Interview! Und auch an die Bloggerlounge, die diese Gelegenheit ermöglicht hat. 
 





Kommentare:

  1. Sehr schöner Post, habe so etwas noch nie gemacht aber würde mich gerne für ein Interview bewerben. Vielleicht gefällt dir ja mein Blog.

    www.thfranzi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Schööön! Und du bist so krass, gleich mal zwei Verlinkungen in einem Interview :D Danke! :) Wusste übrigens gar nicht, dass ich irgendwie in dein Blog-Revival verwickelt war. Und es ist total schön, eine bloggende Real-Life-Freundin wie dich zu haben! :) <3<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 das ist soo lieb! :) aber ich bin auch froh, dich zu kennen!

      Löschen

Ich freue mich über Feedback und konstruktive Kritik sehr. Fragen beantworte ich in der Regel direkt unter dem Kommentar mit der Antwortfunktion. Ansonsten könnt ihr mir aber auch gerne eine Mail schreiben! :)